HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)

 

Kinder-Willkommensfest

Was genau ist ein Kinder-Willkommensfest?

Ein Kinder-Willkommensfest ist eine Feier anlässlich der Geburt eines Kindes, um die Freude und Dankbarkeit darüber mit Familie und Freunden zu teilen. Das Fest beginnt mit einer Zeremonie, in der es eine persönliche Rede gibt und in der auch Paten benannt werden können. Weitere Bestandteile können persönliche Wortbeiträge von Gästen, eine symbolische Handlung und Musik sein. Ein Kinder-Willkommensfest kann sowohl in einer Location mit vielen Gästen als auch im kleinen Kreis zu Hause in Eurem Wohnzimmer oder bei schönem Wetter im Garten stattfinden.

Ist ein Kinder-Willkommensfest eine freie Taufe?

Nein! Auch wenn viele dabei von einer freien Taufe sprechen, wird auf einem Kinder-Willkommensfest nicht getauft. Es kann anstelle oder zusätzlich zu einer Taufe stattfinden. Manche Eltern möchten ihrem Kind die Entscheidung über eine Taufe auch selbst überlassen. Sie machen ein Kinder-Willkommensfest für das Baby und die Taufe kann dann ggf. im Jugend- oder Erwachsenenalter stattfinden.

Wann findet ein Kinder-Willkommensfest statt?

Es bietet sich an, das Fest im ersten Lebensjahr des Kindes zu feiern, später geht aber auch. Häufig wird dafür ein Sonntag ausgewählt, denn da haben oft viele Gäste Zeit. In der Regel endet es auch nicht so spät wie z.B. eine Hochzeit, so dass es ok ist, wenn man am nächsten Tag arbeiten muss.

Was kostet ein Kinder-Willkommensfest?

Meine Leistungen im Überblick und den aktuellen Preis findest du hier.

Freie Trauung

Warum sollten wir uns für eine freie Trauung entscheiden?

Eine freie Trauung ist so toll, weil sie speziell für Euch und Eure Gäste gestaltet wird und ganz nach Eurem Geschmack abläuft. Außerdem könnt Ihr Euch unabhängig von Eurer Religion, Sexualität und Nationalität trauen lassen. Ich gebe Euch Ideen, Vorschläge und Erfahrungen, aber letztendlich entscheidet Ihr darüber, wie Eure Trauung verlaufen soll. Es gibt auch keine Richtlinien zu Ablauf und Ort wie bei einer standesamtlichen oder kirchlichen Trauung. Eure freie Trauung mit mir wird etwas Einzigartiges!

Ersetzt eine freie Trauung das Standesamt?

Nein, um vor dem Gesetz verheiratet zu sein, ist der Gang zum Standesamt unerlässlich. Ihr könnt Euch aber zum Beispiel den Ringtausch und die Einladung vieler Gäste für die freie Trauung aufheben.

Was genau gehört zu Deinen Leistungen?

Ich plane mit Euch den Ablauf der gesamten Zeremonie und führe diese dann auch durch. Nach einem ausführlichen Gespräch mit und über Euch verfasse ich eine ganz persönliche Rede, die ich auf Eurer Trauung dann frei halte. Dort hört Ihr die Rede zum ersten Mal, sie ist eine Überraschung für Euch. Außerdem entwickeln wir gemeinsam ein individualisiertes Trauritual (symbolische Handlungen). Am Tag Eurer Hochzeit bin ich dann rechtzeitig vor Ort und überprüfe, ob alles entsprechend Eurer Vorstellungen vorbereitet ist und kümmere mich darum, wenn etwas noch nicht passend ist. Dann führe ich Euch sicher durch die Trauzeremonie. Optional könnt Ihr mich auch als Zeremonienmeisterin für die gesamte Hochzeitsfeier buchen, dann nehme ich im Vorfeld Kontakt zu Euren Dienstleistern auf und koordiniere einen reibungslosen Ablauf der gesamten Hochzeitsfeier.

Was genau machst du als Zeremonienmeisterin?

Optional könnt Ihr mich auch als Zeremonienmeisterin für die gesamte Hochzeitsfeier buchen. Ich koordiniere dann einen reibungslosen Ablauf und finde bei aufkommenden Problemen eine schnelle Lösung. Ich spreche im Vorfeld den gesamten Ablaufplan mit Euch durch und nehme Kontakt zu allen Dienstleistern auf, für die ich am Tag der Hochzeit die Ansprechpartnerin bin. Ich halte auf Eurem Fest jeglichen Stress von Euch fern, damit Ihr den Tag einfach nur genießen könnt. Und nicht nur Ihr, sondern auch Eure Gäste. Denn häufig übernehmen Trauzeugen oder Eltern den Organisationspart auf der Hochzeit und der Aufwand dafür wird unterschätzt.

Was kostet eine freie Trauung?

Meine Leistungen im Überblick und den aktuellen Preis findest du hier.

Trauerfeier

Welche Möglichkeiten der Beisetzung gibt es neben konfessionellen Friedhöfen?

Es gibt die Möglichkeit einer Sarg- oder Urnenbestattung auf einem städtischen Friedhof (Kommunalfriedhof), wobei die Trauerfeier dann meist vorher in der Kapelle stattfindet. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer Urnenbeisetzung in einem Friedwald. Hierbei wird die Urne in der Nähe eines Baumes beigesetzt, wo dann auch die Trauerzeremonie stattfindet. Der Baum wird zwar gekennzeichnet, das Grab jedoch nicht. Außerdem sind auch Seebestattungen möglich, d.h. die Asche wird ins Meer gestreut. Die Rede halte ich in dem Fall auf dem Schiff.

Wie verläuft eine Trauerfeier?

Das ist ganz individuell und hängt von Eurem Geschmack und dem Geschmack der/des Verstorbenen ab. Lasst uns die Zeremonie so gestalten, wie sie/er es sich gewünscht hätte. In meiner Rede blicke ich dankbar auf das Leben der verstorbenen Person zurück und lasse schöne Erinnerungen wieder aufleben. Dabei steht immer die Persönlichkeit der/des Verstorbenen im Vordergrund. Dabei können wir Musik, ein Trauerriual und Wortbeiträge von Wegbleitern einbauen.

Was kostet eine Trauerrede?

Meine Leistungen im Überblick und den aktuellen Preis findest du hier.